Sharing is caring!

 

Ivan Meštrović: Bildhauer, Architekt, Schriftsteller. Seine beeindruckenden Skulpturen und Statuen machten ihn zu einer den herausragendsten Persönlichkeiten der Weltkunst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und zweifellos, zu dem bekanntesten kroatischen Künstler seiner Zeit. Selbst der große Auguste Rodin (Der Denker) sagte über Ivan Meštrović, der Zeitweise in Paris sein Schüler war:

“Meštrović war das größte Phänomen unter den Bildhauern seiner Zeit und ein größerer Bildhauer als er selbst”.

 

Ivan Meštrović Statue in Split
Die Statue des Bischof Grgur Ninski (Gregor von Nin) im schönen Split, Kroatien

 

Doch was hat ein Bildhauer mit Reisezielen am Balkan zu tun ?!

Zahlreiche seiner Werke finden sich über das ganze Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens verstreut. So auch in Städten wie Zagreb, Split und Belgrad wo sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen. Sehr bekannt sind Werke wie: die große Statue der Grgur Ninski in Split oder das Heim kroatischer bildender Künstler in Zagreb.

Viele seiner Arbeiten stehen dazu in einer atemberaubenden Umgebung (Njegoš Mausoleum) was die ohnehin schon starke Ausdruckskraft seiner Arbeit noch verstärkt. Sein außergewöhnliches skulpturales Talent zeigt sich vor allem im dramatischen Ausdruck des menschlichen Körpers und hinterlässt beim Betrachter einen bleibenden Eindruck. 

Wer Meštrović genau war und wo sich einige seiner beeindruckendsten Arbeiten befinden, die euch die Sprache rauben werden, erfahrt ihr in diesem Beitrag.  

 

Split Sehenswürdigkeiten Diocletian Palace
So sieht der Platz inmitten des Diokletianpalastes heute aus.

 

Ivan Meštrović Biografie und Meilensteine

 

Kindheit und Jugend

Geboren in Vrpolje (Slawonien) am 15. August 1883, gestorben am 16. Januar 1962 in South BendIndiana, USA. Meštrović wurde im kleinen Ort Vrpolje im Osten Kroatiens in der Region Slawonien geboren. Seine Eltern waren zu dieser Zeit Wanderarbeiter, welche sich auf den Feldern Slawoniens ihr Geld verdienten. 1972 errichtete Vrpolje ein kleines Gedenkmuseum für den berühmtesten Sohn des Ortes. Die Vrpolje Spomen Galerija (Gedenk Galerie), enthält 20 Skulpturen des Ausnahmekünstlers und kann besichtigt werden. Mehr Infos findet ihr hier. 

 

Seine Kindheit verbrachte er im dalmatinischen Dorf Otavice (62 km von Split) aus welchen seine Familie ursprünglich stammte. Schon von klein auf spielte Religiosität und Glauben eine wichtige Rolle in seinem Leben.  Im Alter von 16 Jahren erkannte der Steinmetzmeister Pavao Blinić aus Split sein Talent und nahm in als Lehrling auf.  Inspiriert durch die monumentalen Gebäude der Stadt entwickelten sich auch seine künstlerischen Fähigkeiten. Durch die Blinićs Frau lernte er das zeichnen. 

 

Ivan Meštrović Denkmal des Dankes an Frankreich Relief im Kalmegdan Park in Belgrad
Relief  am Denkmal des Dankes an Frankreich im Kalemegdan Park in Belgrad

 

Studium in Wien und erste Ausstellungen

Trotz anfänglicher sprachlicher Schwierigkeiten schaffte es der junge Ivan sich 1901 auf die Akademie der bildenden Künste in Wien einzuschreiben. 1903 und 1904 nimmt er bei Ausstellungen in Wien und Prag teil und lernt seine erste Frau Ruža Klein kennen. 1908 zog er nach Paris und schuf in zwei Jahren mehr als 50 Skulpturen von welchem ihm einige internationale Anerkennung verschafften. Auf der Weltausstellung in Rom 1911, repräsentierte Meštrović den serbischen Pavillon und gewann den ersten Preis für seine Skulptur des Prinz Marko (Kraljević Marko).

 

Bosnien
Abb. Ein Gipsmodel des Prinz Marko befindet sich heute im Museum in Belgrad. Orjen, CC BY-SA 3.0;

 

1912 wird sein Brunnen des Lebens am Platz der Republik in Zagreb installiert. Das Werk von 1905 gilt als eines seiner ersten Meisterwerke. Der Brunnen zeigt den Kreislauf des Lebens von der Geburt bis hin zum Tod und die Sehnsüchte die unser Leben begleiten mit einer unglaublichen Aussagekraft. 

 

Ivan Meštrović Brunnen des Lebens
Das Meisterwerk befindet sich auch heute noch in Zagreb auf dem selben Platz

 

Zeit zwischen den Weltkriegen 

Meštrović galt als Freund und Verfechter der jugoslawischen Idee und der Vereinigung aller südslawischen Völker in einem Staat. Deswegen wurde im auch von einer Rückkehr in das von Österreich-Ungarische besetzte Split während des Ersten Weltkriegs abgeraten. 

Nach Ende des Ersten Weltkriegs zog er nach Hause in das neu gegründete Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen und lernte die zweite Liebe seines Lebens kennen, Olga Kesterčanek, die er kurz darauf heiratete. Sie hatten vier Kinder: Marta, Tvrtko, Maria und Mate, die alle in Zagreb geboren wurden, wo sich Ivan und Olga 1922 niederließen.

 

Mausoleum der Familie Račić

Ivan Meštrović; Cavtat Racic
Ein Schriftzug im inneren des Mausoleum besagt: ” Wenn du das Mysterium der Liebe kennst, kannst du auch das Mysterium des Todes lösen und glaubst, dass das Leben ewig sei.“

 

1922 vollendete Meštrović dieses prächtige Mausoleum welches der wohlhabenden Familie Račić als letzte Ruhestätte dienen sollte.  Das Bauwerk befindet sich in der schönen Stadt Cavtat, unweit von Dubrovnik. Es dominiert den gesamten Hügel und ist aufgrund des leuchtend weißen Marmors bereits von weiten zu sehen. 

 

Tipp: Cavtat statt Dubrovnik für den nächsten Trip. Die Vorteile liegen auf der Hand. Das wunderschöne Cavtat bietet alles, was man für einen Traumurlaub benötigt und das ganze zu deutlich humaneren Preisen als in Dubrovnik. Da wären wunderschöne Strände, die dank der üppigen Vegetation an Zypressen und Pinienbäumen ordentlich Schatten spenden. Dank des kleinen aber bekannten Yachthafens, finden sich immer schöne Yachten in der Marina und Verleihen der Stadt eine gewisse Exklusivität ohne Arrogant zu wirken. Das beste jedoch ist: Dubrovnik liegt in Sichtweite nur 20 km entfernt und kann problemlos mit einem der Boote aus dem Hafen gegen kleines Geld erreicht werden. Diese steuern von morgens bis Abends das UNESCO-Weltkulturerbe an. Der Flughafen von Dubrovnik befindet sich auch nur 5 km entfernt. 

 

Cavtat
Das Mausoleum überragt das malerische Cavtat

 

Die 30er Jahre gelten als große Schaffenszeit im Leben von Ivan Meštrović, in der er viel reist und seine Werke auf der ganzen Welt ausstellt, mit Stationen in Brooklyn (1924), Chicago (1925) und Ägypten (1927). Zu dieser Zeit entstehen auch ein paar seiner bedeutendsten Werke darunter: Josip Juraj Strossmayer 1926, Grgur Ninski 1929 und die beeindruckenden Statuen des Bowman und Spearman in Chicago 1927.

 

Ivan Meštrović: The Bowman und The Spearman

Ivan Mestrovic indians Chicago

 

Nicht wenige halten die zwei bronzenen Kriegerstatuen welche zwei Indianer darstellen, genannt: Den Bogen- und den Schützenmann als eine seiner besten Arbeiten. Die von vielen als Chicago-Indianer bezeichneten Statuen die wie Torwächter den Grant Park in Chicago flankieren, faszinieren durch ihre fast anatomisch realistische Muskulatur.

Ein ungewöhnlicher Aspekt der Skulpturen ist, dass beiden Figuren ihre jeweiligen Waffen, Pfeil und Bogen sowie der Speer fehlen, obwohl sie die Namen Bogen- und Schützenmann tragen. Das Weglassen der Waffen war beabsichtigt und wieder ein Beweis das Meštrović vielen Künstlern der damaligen Zeit weit voraus war. Meštrović zog es vor die Waffen der Fantasie des Betrachters zu überlassen um die Aufmerksamkeit auf die Muskulatur von Mensch und Tier zu lenken. Visionär. Ein ähnliches Prinzip vollzog er bei der Statue des serbischen Nationalhelden Miloš Obilić, dem er die Arme wegließ, um den Blick auf den Torso zu lenken. 

 

Das Heim kroatischer bildender Künstler in Zagreb

Ivan Meštrović Pavillon Zagreb

 

1938 wird das Heim kroatischer bildender Künstler oder auch besser bekannt als Meštrović-Pavillon in Zagreb fertiggestellt. Es befindet sich am „Platz der Opfer des Faschismus“ im Zentrum der Hauptstadt. Das Gebäude gilt als ein Avantgarde-Projekt der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und stellt einen Vorläufer bekannter Gebäude der modernen Architektur auf der ganzen Welt dar, etwa des Solomon R. Guggenheim Museums in New York City. In seiner Geschichte diente das Gebäude bereits als Kunstpavillon, Moschee, Museum der Revolution Jugoslawiens und fungiert heute wieder als Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche.

 

1939 

Die Arbeiten zu seinem repräsentativen Familienpalast (1931 – 1939) in Split unterhalb des Hausberges Marijan werden beendet. Heute befindet sich die Meštrović-Galerie mit einer Dauerausstellung seiner Werke in diesem Palast. Die Meštrović-Galerie gilt als eine der Hauptsehenswürdigkeiten von Split. Er beginnt außerdem mit dem Wiederaufbau der Capogrosso-Festung aus dem 16. Jahrhundert (1939 – 1941) in Split, dem heutigen Crikvine-Kaštilac. Eine weitere berühmte Arbeit von ihm: Die Statue des rumänischen Königs Ferdinand I. wird in Bukarest enthüllt. Weitere Infos zur Meštrović-Galerie findet ihr hier.

 

Ivan Mestrovic Gallery
Der Palast des Ivan Meštrović steht in absoluter Bestlage in Split, in erster Reihe zum Meer.

 

Zweiter Weltkrieg und Leben in den USA 

Während der italienischen Besetzung von Teilen Dalmatiens im Zweiten Weltkrieg befindet sich Meštrović in Split, von wo aus er nach Zagreb ging. Dort wurde er jedoch vom Ustaše-Regime interniert. Mit Hilfe des Erzbischof von Zagreb Aloysius Stepinac, des Vatikans und Deutschen NS-Größen, welche Anhänger seiner Arbeit waren konnte er nur knapp, einer vorgesehen Liquidierung entgehen. 1942 stirbt seine erste Frau Ruža. 

Nach seinem Hausarrest verlässt er den unabhängigen Staat Kroatien (1941–1945) und verbringt einige Zeit in Italien und der Schweiz. Nach Beendigung des Zweiten Weltkriegs lädt ihn der Marschall Josip Broz Tito und die neue Regierung in Jugoslawien zur Rückkehr ein, das lehnt Meštrović jedoch ab. 

 

1947

Auf Einladung der American Academy of Science and Arts (eine der ältesten und angesehensten Ehrengesellschaften der Vereinigten Staaten) stellt er im Metropolitan Museum in New York als erster lebender Künstler aus, für den das Museum eine Ausstellung organisiert hat, damit wird im eine immense Ehre zum teil. Außerdem, ist er der erste Künstler kroatischer Herkunft, der im MET ausstellte. Im selben Jahr lässt sich in Syracuse, New York, nieder, wo er zum Professor an der School of Arts der Syracuse University ernannt wird.

 

Ivan-Meštrović USA
Ivan Meštrović Moses,1952 am Campus der Syracuse-Universität, USA. CC BY-SA 3.0

 

Am 14. Dezember 1951 wird er zum Ehrenmitglied der Akademie der Künste in Wien ernannt. 1954 erhält er die amerikanische Staatsbürgerschaft. Ein Jahr später lässt er sich in South Bend, Indiana, USA, nieder und wird Professor am Aufbaustudium der Katholischen Universität Notre Dame (eine der angesehensten Universitäten der USA).

Die Zeit in den USA gilt als eine weitere große Schaffenszeit in seinem Leben. 1959 reist er für ein letztes Mal nach Kroatien um den inhaftierten Kardinal Stepinac und Tito zu treffen. Der Tod seiner Tochter Marta 1949 im Alter von 24 Jahren und der Suizid seines Sohnes Tvrtko 1961, belasteten in sehr in seinen letzten Lebensjahren. Um dessen Tod zu verarbeiteten fertigte er einige Skulpturen an. 

 

Tod von Ivan Meštrović

Am 16. Januar stirbt Ivan Mestrovic im Alter von 79 Jahren in South Bend, USA. Nach seinem Wunsch wird er am 24. Januar in das von ihm selbst errichtete Familiengrab in der Nähe von Otavice beigesetzt. Zu seinem letzten Wunsch äußerte er sich so:

 

” Hier hat alles angefangen und hier wird auch alles Enden”

 

Ivan Meštrović Mausoleum Otavice
Das Familiengrab in Otavice

 

Ivan Meštrović Arbeit und Vermächtnis

Seine Werke kombinieren verschiedene Einflüsse und sind sowohl monumental als auch poetisch. Er bildete Skulpturen aus Stein, Bronze und Holz und deckte eine Vielzahl von Themen ab. Meštrović entwickelte jedoch schon früh eine Leidenschaft für national-heroische Figuren und epische Momente aus der südslawischen Geschichte ebenso wie für religiöse Themen. Diese Elemente nahmen einen zentralen Platz in seinem Werk an.

Einen großen Teil seiner Werke (ca. 400 Skulpturen) sowie seine Ateliers und seine Anwesen in Split, stiftete er dem kroatischen Staat, anfang der 50er Jahre. 

Seine Arbeit war von einem unglaublichen Tempo geprägt. Er soll in seinem Leben über 1000 Skulpturen, Modelle und Statuen angefertigt haben. Auf die Frage seines Sohnes, wie er seine Werke so schnell vollenden kann, meinte er:

 

” Bevor ich den ersten Schlag auf den rohen Stein ausführe sehe ich die fertige Skulptur bereits vor meinem Auge”

Ivan Meštrović Werke 

Hier nun ein paar seiner schönsten Werke mit dazugehöriger Beschreibung sowie dem Standort. 

 

 Ivan Meštrović – Pobednik

Ivan Meštrović the Victor, Belgrade
Ivan Meštrović – Der Sieger. Denkmal im Kalemegdan Park in Belgrad.

 

Pobednik  (Der Sieger) ist ein Denkmal in der Oberstadt der Belgrader Festung, das an den Sieg Serbiens über das Osmanische Reich in den Balkankriegen sowie den Sieg über das Österreichisch-Ungarische Reich während des Ersten Weltkriegs erinnert. Es wurde 1928 errichtet und ist 14 Meter hoch. Es ist eines der berühmtesten Werke von Ivan Meštrović und eine der meistbesuchten Touristenattraktionen in Belgrad sowie das bekannteste Wahrzeichen der Stadt.

 

Denkmal des unbekannten Soldaten auf dem Avala

Ivan Mestrovic Avala
Bild.Snežana Negovanović, Spomenik 3, CC BY-SA 3.0

 

Das monumentale Denkmal wurde zwischen 1934 und 1938 an der Stelle errichtet, an der ein unbekannter serbischer Soldat aus dem Ersten Weltkrieg begraben wurde.  Es befindet sich am 511 m hohen Avala Hügel 18 km südöstlich von Belgrad. Der Bau des Denkmals wurde von König Aleksandar I. Karađorđević initiiert und sollte der Erinnerung an alle Opfer des Ersten Weltkriegs und der Balkankriege gewidmet sein.  Für den Bau wurde schwarzer Granit aus Jablanica in Bosnien verwendet. Dieser verschafft dem Denkmal eine besondere Wirkung.

 

Bosnien
Das Denkmal des unbekannten Soldaten auf dem Avala.  Quelle: Avala-3, CC BY-SA 3.0

 

Bosnien
Bild: Ujambor, Avala-4, CC BY-SA 3.0

 

Meštrović gab dem Denkmal die Form eines Sarkophags, dazu diente im das Grab des persischen Königs Cyrus aus Pasargadae als Inspiration. Der Sarkophag ist von Karyatiden (Skulptur einer weiblichen Figur) umgeben, die alle Völker des Königreichs Jugoslawien repräsentieren. Darunter Frauen aus Slawonien der Vojvodina,  je eine Frau aus Montenegro und dem Kosovo,  Dalmatien und Zentralserbien sowie eine mazedonische und eine slowenische Frau.

 

Ivan Meštrović – Geschichte der Kroaten, 1932

 

Ivan Meštrović - Geschichte der Kroaten Statue in Zagreb
Ivan Meštrović – Geschichte der Kroaten Statue in Zagreb gilt als eines seiner bekanntesten Werke.

 

Die Figur stellt eine sitzende Frau in einer Tracht aus dem dalmatinischen Hinterland dar.  In ihrem Schoß hält sie eine massive Steinplatte, auf der der Name des glagolitischen Alphabets gedruckt ist. Der ältesten slawischen Schrift. Die Figur symbolisiert die fürsorgliche Mutter. Das Buch das nationale Erbe und die Geschichte der Kroaten. 

 

Standort: Trg Republike Hrvatske 14, (Platz der kroatischen Republik) 10000, Zagreb, Kroatien. Die Statue befindet sich am Campus der Universität im Zentrum von Zagreb und ist leicht zu finden.

 

Denkmal des Dankes an Frankreich, 1930 Belgrad

 

Bosnien
Das Denkmal befindet sich im Kalemegdan Park in Belgrad Bild. PetarM, Monument to France, CC BY-SA 3.0

 

Das Denkmal wurde am 11. November 1930, dem 12. Jahrestag des Ersten Weltkriegs, offiziell in Anwesenheit von König Aleksandar I. Karađorđević und Königin Maria, der Delegation der französischen Regierung sowie einer großen Menschenmenge im Belgrader Kalemegdan Park enthüllt. Es wurde als eines der ersten “öffentlichen Denkmäler auf einem nationalen Territorium bezeichnet, bei dem die Wahrnehmung eines anderen (einer Nation) in einem positiven Licht dargestellt wird.

 

Ivan Mestrovic Monument pour la France

In den entscheidenden Kriegstagen nach den epischen Schlachten der serbischen Armee, dem gefährlichen Rückzug in ganz Albanien und der fast unvorstellbaren Leistung, die feindlichen Linien an der Saloniki-Front zu durchbrechen, war ein militärisches Bündnis und eine Freundschaft zwischen Serbien und Frankreich geschlossen worden.

 

Bedeutung

Die monumentale Figur, über 4 m hoch, repräsentiert Frankreich, das Serbien zu Hilfe eilt. Die ausdrucksstarke Bewegung der allegorischen weiblichen Figur, symbolisiert und verherrlicht den nationalen Geist Frankreichs und suggeriert Energie, Führung, Mut und Glauben. Das Denkmal wurde 2018 umfassend saniert.

 

Ivan Meštrović Relief ” Seljaci ” (Bauern) auf dem Popović-Haus am Ban Jelacic Platz in Zagreb, 1907

 

Bosnien

 

Das Njegoš Mausoleum im Lovćen-Nationalpark

 

Der Lovćen Nationalpark

 

Alle Infos zum Njegoš Mausoleum und dem Lovćen-Nationalpark findet ihr hier.

 

Das Ivan Meštrović Atelier in Zagreb

Das Ivan Meštrović Atelier in Zagreb.
Das Ivan Meštrović Atelier in Zagreb. Bild: Bernard Gagnon, Zagreb 01, CC BY-SA 4.0

 

Bei einem Besuch in Zagreb sollte man unbedingt bei Ivan Meštrovićs Atelier vorbeischauen. Das ehemalige Wohnhaus und Atelier des Meisters sind heute ein Kunstmuseum mit einer ständigen Ausstellung seiner Werke. Zu dem Komplex gehört noch ein schöner Innengarten, in dem ebenfalls Skulpturen von Meštrović ausgestellt sind.  Das Atelier befindet sich in der Oberstadt unweit der St. Markus Kirche entfernt.

Adresse: Mletačka 8, 10 000 Zagreb, der Eintritt für einen Erwachsenen beträgt 40 kn. Führungen sind ebenfalls möglich. Weitere Infos findet ihr Hier.

 

Ivan Meštrović – Denkmäler und Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

Hier eine Karte für euch, damit ihr die wichtigsten Werke von Meštrović leichter findet. Der Besuch seiner Werke lässt sich super mit einer Sightseeig Tour in Zagreb, Split oder Belgrad kombinieren und sollte bei eurem Besuch dieser Städte definitiv auf eure Bucket List. 

 

 

Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen und ich konnte euch das fantastische Werk des Ivan Meštrović etwas näher bringen und euch Zugleich eine große Persönlichkeit der kroatischen und jugoslawischen Geschichte vorstellen. Bei Fragen zum Beitrag könnt ihr gerne einen Kommentar da lassen. Weitere faszinierenden Reiseziele am Balkan findet ihr hier. 

 

Author

Hi, ich bin Aleks, der Gründer von A Secret Called Bosnia, dem ersten Blog ausschließlich über Bosnien und den Balkan. Du willst nach Bosnien oder auf den Balkan reisen? Dann bist du hier genau richtig ✓

Write A Comment