Sharing is caring!

Ist ein Urlaub in Bosnien gefährlich? Tatsächlich ist das auch heute noch, über 25 Jahre nach dem Krieg in Bosnien, eine der ersten Fragen für viele, die mit dem Gedanken spielen Urlaub in Bosnien zu machen. Um mit solchen Ängsten aufzuräumen und euch den Beweis zu liefern, dass ihr sogar lebend aus Bosnien wieder rauskommt, ist der Beitrag perfekt für alle, die aus Sicherheitsgründen noch etwas Zweifel an einem Urlaub in Bosnien haben. 🙂

Gefährlich, Gefährlicher Bosnien?

Viele verbinden Bosnien immer noch mit Krieg oder der Belagerung von SarajevoDafür sind zum Teil auch die Medien schuld, welche meistens noch negativ über das kleine Balkan Land berichten. Um euch hier von dem Gegenteil zu überzeugen, beziehe ich mich auf etliche Male, welche ich selber in Bosnien Urlaub gemacht habe und jede einzelne Reise genossen habe, sowie auf die Auswärtigen Ämter, welche meistens etwas (zu) vorsichtig sind. 

Es gibt aber tatsächlich einige Sachen, die bei einem Urlaub in Bosnien gefährlich sein können. Diese haben aber nichts mit Ehrenmorden oder Kidnapping mit anschließendem Organverkauf zu tun. 🙂

Ist eine Reise nach Bosnien gefährlich?

https://www.pinterest.de/pin/820710732094835603/

Doch erstmal zu den Fakten

Im europäischen Vergleich ist eine Reise nach Bosnien nicht gefährlicher als nach Frankreich, Schweden oder auf die Balearen und ist für Backpacker, die das Land auf eigene Faust bereisen, genauso ungefährlich wie für Single Frauen oder für Familien mit Kiddies. Ein Spaziergang durch die Städte Bosniens ist auch alleine Spätabends noch möglich.

Bestes Beispiel ist die Hauptstadt Sarajevo. Obwohl es während und nach dem Bosnienkrieg zu vielen Auswanderungen kam, gilt Sarajevo immer noch als Schmelztiegel der Kulturen und beherbergt neben einer bosniakisch-muslimischen Mehrheit, eine kroatische, serbische und jüdische Minderheit. Trotz dieser kulturellen Vielfalt ist das jüdische Gemeindehaus, die Synagoge und das jüdische Museum nie angegriffen worden. Sarajevo ist wohl die einzige Stadt in Europa, wo keine Polizisten vor jüdischen Einrichtungen zu wachen brauchen. Das soll schon was heißen.

Kriminalität in Bosnien 

Ich persönlich bin nie Opfer eines Gewaltverbrechens in Bosnien geworden, mir ist auch kein Fall im Freundes- oder Verwandtenkreis bekannt. Dennoch macht Gelegenheit Diebe und man kann so etwas nicht zu 100 % ausschließen.  Ich zitiere hier Mal das Deutsche Auswärtige Amt, mit ihrer (Standard) Aussage, die ebenso für alle anderen europäischen Länder gilt. 

Die Kriminalitätsrate ist niedrig, Kleinkriminalität wie Taschendiebstahl kommt insbesondere an touristisch frequentierten Orten wie in Sarajewo und anderen Städten vor.
Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen oder Mietwagen sind bevorzugtes Ziel von Autodiebstahl und Einbrüchen.

  • Bewahren Sie Geld, Ausweise, Führerschein, Flugscheine und andere wichtige Dokumente sicher auf und lassen Sie die übliche Sorgfalt walten.
  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug möglichst nur in verschlossenen Garagen oder auf bewachten Parkplätzen ab.
  • Lassen Sie – auch bei nur kurzfristigen Abwesenheiten – keine Wertsachen, Reisedokumente oder anderes Gepäck im geparkten Fahrzeug zurück, auch nicht im Kofferraum.

Hier der Link zu den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes.

Die Reisehinweise des österreichischen und Schweizer Auswärtigen Amtes ähneln dem Deutschen. Hier würde ich jedoch zwei Punkte ernst nehmen. Auf diese gehe ich später noch ein. 

Die Wunden des Krieges in Bosnien

Was den Anschein einer Gefahr erweckt, jedoch nicht wirklich gefährlich ist, sind die Narben des Bosnienkrieges, welcher zwischen 1992 und 1995 wütete. Vielerorts, so wie in Sarajevo oder Mostar entdeckt man immer noch Einschusslöcher in vielen Häusern. Durchquert man das Land mit dem Auto kommt man immer wieder an verlassenen und einsturzgefährdeten Häusern vorbei. Der Krieg hat Bosnien zwar einige Narben hinterlassen aber auch hier sieht man wieder Licht am Ende des Tunnels. 

Bosnien Haus mit Einschusslöchern

Dank der Hilfe vieler Organisationen, darunter auch der UNESCO konnten viele, der im Krieg beschädigten Denkmäler wieder errichtet werden und lassen die alten historischen Städte, aus osmanischer Zeit, in neuem Glanz erstrahlen und das Land in eine bessere Zukunft blicken. 

Weitere Tipps für das das Unterwegssein mit dem Auto in Bosnien, findet ihr unter  Mit dem Auto nach Bosnien an. 

Halte ich persönlich Urlaub in Bosnien für gefährlich?

Nun zu meinen eigenen, langjährigen Erfahrungen 

Um ehrlich zu sein, fühlte ich mich auf Reisen, in einigen Ländern Südostasiens wie z. B.: den Philippinen oder Kambodscha, bei weitem nicht so sicher wie auf einer Reise durch Bosnien und dem Balkan. Zwar spreche ich selber die Landessprache, doch auch Besucher aus allen Teilen der Welt fühlen sich in Bosnien wohl und sicher aufgehoben. Das zeigen auch die stetig wachsenden Touristenzahlen, die im europäischen Vergleich wohl nur von Island überboten werden. Ein Grund für das sichere Gefühl. 🤔⬇️

Die unglaubliche Gastfreundlichkeit der Bosnier

Bosnier Gastfreundlichkeit

Dank der gastfreundlichen und sehr hilfsbereiten Art der Bosnier, fühlt man sich sogar oft willkommener und besser aufgehoben als in einigen anderen und nach unseren Vorstellungen mehr entwickelten Teilen Europas. Die Art der Gastfreundlichkeit, jeden Besucher wie einen Teil der Familie aufzunehmen beschränkt sich jedoch nicht nur auf Bosnien, sondern reicht von Kroatien bis nach Albanien. 

Doch nun zu den Punkten, die man wirklich beachten sollte, um den Urlaub in Bosnien nicht selber gefährlich zu machen

Minen in Bosnien 

Leider wurden bisher noch nicht alle Minen lokalisiert und geräumt. Auch wenn der bosnische Tourismusverband beruhigt, das bisher noch kein Tourist zu Schaden gekommen ist, sollte man verlassene Gebäude und Dörfer, zum Teil auch einige Wiesen, Wälder und alte Kriegsruinen, (außer es handelt sich um Lost-Places, die andere Reisende auch besuchen) meiden. Gelegentlich sieht man auch rote Schilder mit einem Totenkopf und der Aufschrift “Pazi Mine“, Vorsicht Minen. Diese Gebiete, die meist von rot-gelben Flatterbändern markiert werden, sollten auf keinen Fall betreten werden.

Die National- sowie die Naturparks, kann man natürlich problemlos besuchen. Falls es jemanden von euch mal doch raus in die Wildnis zum Wandern verschlagen sollte, könnt ihr euren Trip am besten mit einem der lokalen Wander- oder Bergführer unternehmen. So vermeidet ihr jegliches Risiko und könnt, die atemberaubende Natur Bosniens sicher genießen. Weitere Informationen findet ihr auf der Seite des Bosnia Mine Action Centre.

Autodiebstahl und Einbrüche in Bosnien 

Früher, jedoch vor allem in den Jahren nach dem Krieg, bestand eine gewisse Gefahr für Autodiebstahl, sowie für Einbrüche, besonders bei Fahrzeugen mit ausländischen Kennzeichen. Doch auch hier hat sich in den vergangen Jahren vieles Getan, sodass auch dieses Risiko minimal ist. Dennoch solltet ihr euer Auto (vor allem Nachts) am besten in verschlossenen Garagen oder auf bewachten Parkplätzen abstellen, vor allem wenn ihr ein komisches Bauchgefühl mit der Gegend verbindet. Außerdem sollte man keine Reisedokumente und Wertsachen im Auto lassen. Was ich persönlich auch bei einer Reise in anderen Balkanstaaten so halte. 

Auto fahren in Bosnien 

Alle Tipps welcher ihr benötigt, wenn man mit dem Auto in Bosnien unterwegs ist, findet ihr hier.

Fazit: Ist ein Urlaub in Bosnien gefährlich?

Wie ihr seht, ist ein Urlaub in Bosnien nicht viel gefährlicher als in anderen europäischen Ländern und sogar, um einiges sicherer als in vielen Ländern Südostasiens, die meistens ganz weit oben auf der Bucket List stehen. Dennoch gibt es einige Punkte, die man beachten sollte. Geht man jedoch mit etwas Vorbereitung an die Sache ran und erkundigt sich davor, können auch diese “Gefahren” so gut wie ausgeschlossen werden.

Falls ihr Fragen habt oder vielleicht andere “gefährlichere Erfahrungen” bei euren Bosnien Reisen gesammelt habt, hinterlasst ein Kommentar 💬😉. 

Weitere Reisetipps zu Bosnien findet ihr hier: Bosnien Reisetipps.

Author

Hi, ich bin Aleks, der Gründer von A Secret Called Bosnia, dem ersten Blog ausschließlich über Bosnien und den Balkan. Du willst nach Bosnien oder auf den Balkan reisen? Dann bist du hier genau richtig ✓

Write A Comment