0 In Bosnien und Herzegowina

Bosnien Reiseziele: Die 10 schönsten Orte in Bosnien

Schöne Städte in Bosnien

Sharing is caring!

Bosnien Reiseziele, kennt ihr welche?  In diesem Beitrag möchte ich euch 10 wunderschöne Reiseziele vorstellen, die man auf keinen Fall verpassen sollte, wenn man das kleine Balkan Land bereist. 10 Orte, die euch zu einem wahren Bosnien Fan machen werden. 

Der Mix aus unberührter Natur, atemberaubenden Landschaften und geschichtsträchtigen Orten, fasziniert jeden. Egal ob Urlaub mit der Familie, verlängertes Wochenende zu zweit oder auf eigene Faust mit dem Backpack. Bosnien bietet für jeden etwas. 

Was erfreulich dazu kommt: Der Massentourismus hat das Land noch nicht erreicht, dadurch hat sich Bosnien seine Authentizität und seine unberührte Natur bewahrt. Außerdem ist das Preiß-Leitungsverhältnis bombastisch, besonders beim leckeren Essen. 

 

Bosnien Reiseziele:

1. Mostar

Wunderschöne Orte und Reiseziele in Bosnien

 

Mostar…, der Name dieser Stadt, ist wie ein Versprechen an alles Schöne und Geheimnisvolle was Bosnien zu bieten hat. Es gibt wohl keine andere Stadt in Bosnien und Herzegowina, die das Land und seine Kultur so versinnbildlicht wie diese Stadt. Das ist nur einer von vielen Gründen, warum Mostar, ein Top-Reiseziel in Bosnien ist.

 

Mostar ist die Hauptstadt, sowie kulturelles und politisches Zentrum der Herzegowina und bietet neben seiner wunderschönen Lage, umgeben von Bergen, eine Reihe an Sehenswürdigkeiten, darunter natürlich die Alte Brücke, welche als Symbol der Stadt gilt und Touristen aus aller Welt anzieht. Der Smaragd grüne Fluss Neretva teilt die Stadt in einen christlich-kroatischen und einen muslimisch-bosniakischen Teil, bis an dem Punkt wo “Stari Most” (die Alte Brücke) die Menschen wieder vereint. Einfach einzigartig!

 

Mostar Altstadt

 

Erkundet die Stadt zu Fuß und fühlt euch bei einem Spaziergang, durch die kleinen Gassen der Altstadt mit ihren Handwerksläden und alten Steinhäusern wie in eine andere Zeit versetzt. 

 

Tipp: Der magische Ort Blagaj 

Blagaj in Bosnien

 

Nur 12 km südlich von Mostar entfernt, liegt der fast schon magische Ort Blagaj. Wer hier zum ersten Mal, die Quelle der Buna (Vrelo Bune) erblickt, wird sofort von diesem Ort in seinen Bann gezogen. Der Fluss entspringt hier mit einer Schüttung von 43.000 Litern pro Sekunde. Was die Buna zu einer der größten Karstquellen Europas macht. 

Ein osmanischer Wesir sei so von diesem Ort fasziniert gewesen, dass er ein Derwisch Kloster (tekija) direkt neben der Quelle errichten ließ.

Malerisch schlängelt sich das Kristall blaue Wasser entlang durch den kleinen Ort, an dem es sich herrlich Forelle in einem der Restaurants essen lässt. Wer ein paar Tage in Mostar verbringt, sollte Blagaj nicht verpassen.

 

2.Die Kravica Wasserfälle

Wasserfall in bosnien und herzegowina

 

Unweit von Mostar entfernt, bietet sich dem Besucher mit den Kravica-Wasserfällen, eines der atemberaubendsten Naturphänomene der Herzegowina. Die Wasserfälle erreichen eine Höhe zwischen 26 und 28 Metern und eine Breite von 120 Metern. Schwimmen ist im glasklaren Wasser ebenfalls möglich.

Die Wasserfälle sind aufgrund einer guten Ausschilderung in der Umgebung leicht zu finden und weisen einem dem Weg zu dem großen Parkplatz welcher sich am Ortseingang befindet. Der Eintritt für einen Erwachsenen beträgt 10 KM (5 EUR).

 

3. Der Blidinje Nature Park

Blidinje Nature park

 

Egal ob Wanderer, Radfahrer, Bergsteiger, Skifahrer oder einfach nur Naturliebhaber, in diese atemberaubende Landschaft verliebt sich jeder. Auf euch warten: traumhafte Berge, unentdeckte Täler und Hochebenen, erfrischende Quellen, mehrere kleinere und größere Seen, wunderschöne, hundertjährige Kiefern- und Tannenwälder und das alles in einem Naturpark. Das ist Blidinje.

 

Falls ihr mehr über dieses wunderschöne Naturjuwel erfahren wollt, dann schaut euch den Beitrag Blidinje Nature Park an.  

 

4. Sarajevo – Die Hauptstadt Bosniens

The Capital of Bosnia and Hercegovina

 

Schon seit jeher gilt Sarajevo als ein wahrer Schmelztiegel der Kultur und Religionen. Es gibt wohl keine andere Stadt Europas, in der Moscheen, Kirchen und Synagogen in so enger Nachbarschaft zueinander stehen wie hier wo der Gebetsruf des Muezzins ebenso zum Alltag gehört, wie das Läuten der Kirchenglocken. 

Sarajevo wird auch immer beliebter, das zeigt sich an den steigenden Übernachtungszahlen und an Travellern die bereits aus den Emiraten und dem fernen Japan anreisen. 

 

Schöne Orte und Reiseziele in Bosnien

 

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erwarten euch sowie ein Mix aus europäischer und orientalischer Kultur und Architektur. Das Essen in Sarajevo ist kurz und knapp: ein Traum.

Für mehr Tipps zu den schönsten Plätzen Sarajevos werft einen Blick auf den Beitrag über die bosnische Hauptstadt.

 

5. Der Sutjeska Nationalpark

Sutjeska Nacional Park

 

Der älteste Nationalpark Bosniens wurde bereits 1962 gegründet und fasziniert mit seiner reichen Pflanzen- und Tierwelt sowie mit dem Perućica-Urwald, welcher zu den letzten Urwäldern Europas zählt. Wow!

Der Park erstreckt sich über eine Fläche von 16.052,34 Hektar, von denen mehr als 66% bewaldet sind und zählt zu den vielfältigsten Ökosystemen in ganz Südosteuropa.

 

Sutjeska Nationalpark, Bosnien Reieseziele und Orte

 

Das Naturwunder welches in Deutschland so gut wie unbekannt ist und an der Grenze zu Montenegro liegt, beheimatet den Berg Maglić, der mit seinen 2386 m, der höchste Berg in Bosnien und Herzegowina ist. Die Infrastruktur des Nationalparks ist noch nicht so gut ausgebaut wie vielerorts in anderen Nationalparks Westeuropas, was meiner Meinung nach, den Reiz des Parks, noch verstärkt. 

Nicht verpassen: den 75 m hohe Wasserfall Skakavac des Flüsschens Perućica und die beeindruckende Schlucht der Sutjeska. 

Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage des Sutjeska Nationalpark.

 

6. Wunderschönes Trebinje

Die Stadt Tebinje in Bosnien ist ein wunderschöner Ort.

 

Diese Stadt strotzt nur so von Charme. Trebinje befindet sich 26 km entfernt vom kroatischen Dubrovnik, was sich perfekt mit einem Tagesausflug zur “Perle Adrias” verknüpfen lässt. Die Stadt besticht mit ihrer malerischen Altstadt, Jahrhunderte alten orthodoxen und katholischen Kirchen, sowie der Arslanagić-Brücke aus dem 16. Jahrhundert, die als Meisterwerk osmanischer Baukunst gilt. 

 

Trebinje, eine der schönsten Orte Bosniens

 

Die Idylle vollendet der kleine Fluss Trebišnjica, welcher sich langsam durchs Stadtzentrum schlängelt und sich perfekt für eine entspannte Kanufahrt anbietet. 

Trebinje gilt mit 260 Sonnentagen und dem mediterranen Klima, als eine der wärmsten Städte Bosniens, was man dem Gemüt der super freundlichen Bewohner anmerkt. 

Weitere Informationen findet ihr auf gotrebinje.

 

7. Jajce – Stadt der bosnischen Könige

Wunderschöne Orte in bosnien

 

Wie viele Städte können sich damit rühmen, einen Wasserfall, mitten im Stadtzentrum zu haben?! Jajce ist eine davon und das vielleicht weltweit. Außer diesem Naturwunder, bietet die Stadt eine große dichte an historischen Bauwerken. Das ist nicht verwunderlich, denn Jajce galt in Vorosmanischer Zeit, als Sitz der bosnischen Könige. 

Die Altstadt Jajces ist außerdem ein Kandidat für die Aufnahme, in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

 

8.Travnik – Das Historische und Grüne Herz von Bosnien

Travnik in Bosnien

Julian Nyča, CC BY-SA 3.0

 

Alle Geschichtsinteressierten und Hobby-Historiker sind in Travnik genau richtig. Während der osmanischen Zeit wurden die Geschicke Bosniens für 150 Jahre von hier aus gelenkt, als Travnik Residenzstadt eines Wesirs war. Somit trug die Stadt noch vor Sarajevo den Titel Hauptstadt. 

In der Altstadt gibt es zahlreiche gut erhaltene Bauwerke aus osmanischer sowie Österreich-Ungarischer Zeit zu entdecken. Darunter auch die Bunte Moschee (Šarena džamija), die als eine der schönsten des Landes gibt. 

 

Die Bunte Moschee in Bosnien

Fassade der Bunten Moschee

 

Die Lage Travniks ist ebenfalls ein Traum, im grünen Herz Zentralbosniens umgeben von dichten Wäldern, bietet sich die Stadt im Tal der Lašva perfekt für weitere Entdeckungen des Landes an. 

Tipp: Bei einem Besuch von Travnik unbedingt das Geburtshaus von Ivo Andrić besuchen. Der Nobelpreisträger welcher besonders für sein literarisches Meisterwerk “Die Brücke über die Drina” (Na Drini ćuprija) bekannt ist, widmete der Stadt seinen Roman “Wesire und Konsuln” und gilt als einer der größten Söhne der Stadt.

 

9.Neum – Die einzige Stadt in Bosnien mit Zugang zum Meer

Neum in Bosnien

 

Neum ist die einzige bosnische Stadt mit einem Zugang zum adriatischen Meer und darf von daher nicht in der Liste fehlen. Der Großteil der Strände besteht aus kleineren- und größeren Steinstränden und bieten eine sehr gute Wasserqualität. Neum verfügt über zahlreiche Unterkünfte für jeden Geldbeutel.

 

10. Banja Luka – Hauptstadt der Republika Srpska

Banja Luka in Bosnien

Saša Knežić CC BY-SA 4.0

 

Banja Luka ist mit ca. 190 000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bosniens und die Hauptstadt der Republika Srpska (die Republika Srpska, ist neben der Föderation von Bosnien und Herzegowina einer der zwei Teilstaaten von Bosnien). Die Stadt am wunderschönen Fluss Vrbas ist sehr reich an Parks, Alleen sowie Grünflächen weshalb sie auch als “grüne Stadt” bekannt ist.

 

Banja Luka ist eine der schönsten Städte Bosniens

Die Festung von Banja Luka “Kastel” genannt. Malesevic Darija, CC BY-SA 4.0

 

Des Weiteren hat die Stadt den Ruf ein wahres Schlemmerparadies zu sein und bietet unglaublich viele kulinarischen Köstlichkeiten. Neben den schicken Restaurants ist Banja Luka auch wegen seiner zahlreichen Clubs und Bars bekannt, welche ein Grund für das gute Nachtleben der Stadt sind. 

Nicht verpassen: Die Christ-Erlöser-Kathedrale (Bild), diese gilt als eine der schönsten orthodoxen Gotteshäusern Bosniens. 

Die nach dem Bosnienkrieg wieder errichtete Ferhadija-Moschee.  

 

Welche Sprache wird in Bosnien gesprochen?

Wenn es nach einigen Anhängern der drei großen Volksgruppen geht, könnte man sagen, dass in Bosnien: Kroatisch, Bosnisch und Serbisch gesprochen wird. Je nach Sichtweise kann man diese drei Sprachen, die sich nur gering voneinander unterscheiden als Serbokroatisch, also als eine Sprache zusammenfassen. Denn größten Unterschied gibt es bei den Alphabeten. In der Föderation von Bosnien und Herzegowina ist das lateinische vorherrschend, in der Republika Srpska das kyrillische dominierend.

Mit Englisch kommt man vor allem in größeren Städten wie Sarajevo oder Mostar und vor allem bei der jüngeren Generation gut durch.  Mit Deutsch kann man sich vielerorts ebenfalls oft verständigen. 

 

Essen in Bosnien

Cevapcici in Bosnien

 

Wer Bosnien besucht hat die Wahl zwischen unzähligen Köstlichkeiten wie z.B.: Burek, Pita oder Sarma. Der Klassiker und Nationalgericht heißt jedoch Ćevapčići. Jeder der in den Genuss dieser Spezialitäten kommt, stellt sich die Frage: warum habe ich nicht schon vor Jahren dieses kleine Land im Herzen des Balkan besucht?

 

Bosnien und Herzegowina Essen

Das Gegrillte Lamm in Bosnien, ist einfach ein Traum.

 

Das Essen in Bosnien ist generell relativ deftig und herzhaft. Gegrillt wird oft und zu jeder Tageszeit. Besonders lecker ist das Original gegrillte bosnische Lamm vom Spieß, das vielerorts angeboten wird. Vegetarier finden in Bosnien aber natürlich auch was Leckeres für sich. 

 

Der bosnische Kaffee – Die Seele Bosniens

Original bosnischer Kaffee

 

Er ist stark, schwarz und wird zu jeder Tageszeit getrunken. Das Trinken von Kaffee hat in Bosnien einen sehr hohen Stellenwert und wird nicht auf die schnelle und nebenbei vollzogen. Kaffee trinken in Bosnien, ist eher etwas wie ein Ritual, bei welchem man über Gott und die Welt redet und über das Leben philosophiert. 

Traditionell wird er immer in einem Kupferkännchen (Džezva) mit Rahatlokum (einer Süßigkeit) und großem Zuckerwürfeln serviert. Dazu ein Glass Wasser. 

Eine Einladung zum Kaffee trinken in Bosnien, ist auch oft eine Einladung zum Kennenlernen. Doch nur mit der Ruhe und mit Genuss (sa ćejfom).

 

Bosnien, welche Religion?

Eine Frage die sich sehr viele Menschen stellen.

Ein Nebeneinander der verschiedenen Religionen und Glaubensrichtungen existiert in Bosnien schon seit Jahrhunderten und ist schon beinahe so alt wie das Land selbst. Die meisten Einwohner gehören einer der zwei großen Religionsgemeinschaften an: dem Islam und dem Christentum.

Religion in Bosnien

Die Religionszugehörigkeit wird fast immer mit der Volkszugehörigkeit gleichgesetzt. So bezeichnet sich ein Großteil der muslimischen Bevölkerung als Bosniaken, die orthodoxen Christen als Serben und die Kroaten sind wiederum römisch-katholisch. Daneben gibt es noch eine kleinere jüdische Gemeinde in Bosnien. 

Genau diese reiche Kombination aus verschiedenen Kulturen, Religionen und Brauchtümern macht den Reiz Bosniens mit aus. 

 

Praktische Tipps

Alle Informationen die ihr für eure vielleicht erste Reise nach Bosnien benötigt, wie z.B.: Anreise, Währung, Wetter und noch viel mehr, findet ihr in dem Beitrag: Bosnien Reisetipps.

 

Bosnien Outdoor Aktivitäten

In diesem Punkt ist Bosnien und Herzegowina wirklich eine Supermacht, die für jeden Naturliebhaber oder Adrenalin Junkie was zu bieten hat. Ob zum Wandern, Bergsteigen, Rafting oder auf zwei Rädern, hier kommt jeder auf seine Kosten.

Wintersportler kommen auch nicht zu kurz, wenn sich Bosnien im Winter, zu einem Schneeparadies verwandelt. Dann locken die Bergspitzen der Jahorina, Bjelasnica und noch viele mehr mit ihren Traumpisten.

 

Wandern in Bosnien und Herzegowina

Wandern in der Herzegowina

 

Von schroffen Berggipfeln in der Herzegowina über üppige Wälder zentral und Nordbosniens, bis hin zur Pannonischen Tiefebene. Viele Wanderwege durchziehen die Landschaft, die sich perfekt für eintägige Wandertouren oder mehrtätige Abenteuer durch die Dinarischen Alpen eignet.

Atemberaubende Flüsse wie die Neretva, Tara, Vrbas oder die Una laden mit ihrem Kristall klaren Wasser, welches sich durch spektakuläre Schluchten schlängelt zum Rafting ein.

 

Landscape in Bosnien

Auch bei Radfahrern und Mountainbikern erfreut sich das Land immer größerer Beliebtheit. Was aufgrund der Anzahl an schönen Routen, mit grandiosen Aussichtspunkten nicht verwunderlich ist.

 

Karte von Bosnien

Hier eine Karte für euch mit den schönsten Reisezielen Bosniens.

 

Bosnien Reiseziele: Fazit

Bosnien und Herzegowina, gilt noch als richtiger Geheimtipp und dass trotz malerischer Altstädte und traumhaft schöner Landschaften. Wer auf Nachhaltigkeit setzt und nach Corona, Europa neu entdecken will, sollte damit in Bosnien beginnen. Im Vergleich zu vielen Ländern Westeuropas, wurde Bosnien, sowie der Großteil des Balkans, bisher vom Massentourismus verschont.

Erfreulicherweise ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut, was Bosnien auch für Backpacker mit geringem Budget interessant macht.

Wer also ein Land besuchen möchte, das quasi vor der Haustür liegt und für viele dennoch unbekannter ist, als die meisten Länder Südostasiens, sollte unbedingt das kleine Land im Herzen des Balkans besuchen. 

 

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar gute Tipps für eure vielleicht erste Reise in das schöne Bosnien und Herzegowinas geben. Falls ihr Fragen zu Bosnien haben solltet, könnt ihr gerne einen Kommentar da lassen. Weitere Beiträge über den Balkan findet ihr auf A Secret Called Bosnia.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply